Aktuell

OPEN CALL: KINOEDUKACJA: Filmworkshop mit Karolina Bielawska

Der Workshop bietet bis zu zwölf Teilnehmenden mit und ohne Vorkenntnissen die Möglichkeit, die einzelnen Schritte des Filmemachens kennenzulernen – von der Filmskizze über Dreharbeiten und Postproduktion bis zum fertigen Material.

Die diesjährige Workshop-Leiterin Karolina Bielawska (geb. 1978 in Zakopane) ist Regisseurin und Drehbuchautorin. Bekannt wurde Sie vor allem durch „Mów mi Marianna / Call Me Marianna“, einen subtil erzählten Dokumentarfilm über eine Frau im schwierigen Prozess ihrer Geschlechtsumwandlung.

Fasziniert von der Thematik der Nachbarschaft möchte Bielawska im Rahmen des Workshops die physische Nähe und psychische Entfremdung der Berliner Kieze untersuchen. Kennen Sie schon Ihre Nachbarn oder möchten Sie sich bei dieser Gelegenheit vorstellen? Unter dem Motto „Hinter jeder Tür steckt eine Geschichte“ setzt Bielawska ihre Recherche dort an.

Der Workshop findet vom 4. bis 10. Mai 2017 täglich jeweils von 10 bis 18 Uhr statt. Die Workshopsprache ist Englisch.

Interessierte senden ihre Bewerbung mit Lebenslauf und kurzem Motivationsschreiben in englischer Sprache bitte an Kasia Lorenc (workshop@filmpolska.de) bis zum 17. April. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Der Workshop wird organisiert mit freundlicher Unterstützung der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit und ACUD MACHT NEU.



Karolina Bielawska, photo: Anna Palider