Adventurers’ Club

Diese Sommerferien werden die beiden pfiffigen Jungs Kornel und Maks aus Gliwice nicht so schnell vergessen: Aus heiterem Himmel taucht der zwielichtige, etwas trottelige Onkel Dionizy bei ihnen auf. Er ist auf der Jagd nach dem sagenumwobenen Schatz von Großvater Hieronim und benötigt ihre Hilfe. Der hypersensible Hypochonder Cyprian muss als Fahrer eingespannt werden und zu allem Übel heftet sich auch noch die resolute Babysitterin Joanna an ihre Fersen – so macht sich der „Club der Abenteurer“ zu fünft auf die Suche. Dummerweise sind aber auch schwer bewaffnete, skrupellose Gauner hinter dem Schatz her.

Damit beginnt ein rasantes Roadmovie mit allem, was dazu gehört – hübschen Landschaften, irren Verfolgungsjagden, permanent wechselnden Verkehrsmitteln, kniffligen Rätseln, verwegenen Schießereien, listigen Tricks, lästigen Polizisten und einem Hauch Romantik. Das alles wird an pittoresken Orten in warmes Sommerlicht getaucht und mit vielen originellen Einfällen, entfesselter Kamera und animierten Sequenzen gewürzt.

Der Film ist dem Autor und Publizisten Edward Niziurski gewidmet, auf dessen gleichnamigem Buch aus dem Jahr 1970 der Film basiert.


K: Michał Grabowski
S: Mateusz Budnik
M: Fred Emory Smith
D: Bogdan Kalus, Franciszek Dziduch, Jakub Wróblewski, Kamila Bujalska, Piotr Janusz, Tomasz Karolak, Wojciech Mecwaldowski u.a.



Kategorie:
Neues Polnisches Kino
Polnischer Titel:
Klub włóczykijów i tajemnica dziadka Hieronima
Deutscher Titel:
Adventurers’ Club
Produktionsjahr:
2015
Dauer:
01:34:00
Festivalausgabe:
2017
Regie
Tomasz Szafrański
Drehbuch
Tomasz Szafrański

Kommende Filme

  • Adventurers’ Club

    Babylon