Bäume

Vielleicht der komplexeste Film von Królikiewicz: Es wird ein Krieg ausgetragen zwischen den Menschen und der Natur, hier: den Bäumen. Die Biologin Ewa untersucht Blätter. Mittels quälender Nadelstiche misst sie deren Reaktionen. Ihr Mann, der Lehrer Paweł, liest seinen Schülern die Texte des Indianers Seattle über das Zusammenleben von Mensch und Bäumen vor. Als durch einen fallenden Baum ein Kind erschlagen wird, nehmen die Menschen Rache an den Bäumen und fällen sie. Aber auch die zwischenmenschlichen Verhältnisse erscheinen zerrüttet. Aufmerksamkeit, Missachtung, Altruismus wie Egoismus – nichts ist an dem Platz, wo es hingehört. Nur das Kind des Paares läuft hin und her und versucht die Verbindung der Partner zu halten. Alles bleibt in der Schwebe. Mehrere Lösungen sind möglich. Am Ende tanzt die Erdkugel auf den Wellen, sie kann auch darin untergehen.

PL, OmeU

Drehbuch: Jerzy Jankowski
Kategorie:
Retrospektive
Polnischer Titel:
Drzewa
Deutscher Titel:
Bäume
Produktionsjahr:
1995
Dauer:
01:25:00
Festivalausgabe:
2012
Regie
Grzegorz Królikiewicz
Kamera
Stefan Pindelski
Darsteller
Paweł Wawrzecki, Franciszek Trzeciak, Maria Klejdysz, Leon Niemczyk, Ewa Kasprzyk