Dancing w kwaterze Hitlera

Dancing in Hitlers Quartier

Während der Ferien in den Masuren kreuzen sich die Wege dreier Menschen: Ein Junge - Waldek, ein unabhängiges Mädchen - Anka, und ein Deutscher, der vor Jahren als Gefangener am Bau von Hitlers Hauptquartier in Kętrzyn beteiligt war. Waldek verliebt sich in Anka. Für sie ist er aber bloß eine Ferienaffaire. Bald fängt sie eine Romanze mit dem viel älteren Deutschen an, der sie mit Luxus beeindruckt.
Dancing in Hitlers Quartier erzählt aus der Sicht der Jugend und zeigt die Vergangenheit in einem anderen Licht. Die Gefühle von heute erscheinen wichtiger als die Schrecken von damals.

PL, OmeU
B: Andrzej Brycht
D: Maja Wodecka, Andrzej Łapicki
Kategorie:
Retrospektive
Polnischer Titel:
Dancing w kwaterze Hitlera
Deutscher Titel:
Dancing in Hitlers Quartier
Produktionsjahr:
1968
Dauer:
01:38:00
Festivalausgabe:
2008
Regie
Jan Batory
Drehbuch
Jan Batory
Kamera
Witold Sobociński
Darsteller
Zdzisław Maklakiewicz, Olgierd Łukaszewicz
Musik
Wojciech Kilar