Die Struktur des Kristalls / The Structure of Crystal

Nach einigen Amateur-, Dokumentar- und Kurzspielfilmen konnte Zanussi 1969 seinen ersten abendfüllenden Spielfilm in die Kinos bringen. Der damals 30-jährige Debütant hatte Physik, Philosophie und schließlich Film studiert. Er trat mit seinem ersten Spielfilm zu einem von Unruhen geprägten Zeitpunkt an die polnische Öffentlichkeit. Von dieser gesellschaftlichen Spaltung zeugt auch die Stoffwahl. Die Struktur des Kristalls erzählt von der Begegnung zweier Wissenschaftler, deren Lebens- und Arbeitsideale unterschiedlicher nicht sein könnten. Während dem einen für eine Karriere in der Hauptstadt fast jedes Mittel recht ist, findet der andere auf dem Land als Meteorologe innerliche Erfüllung. Zwischen den beiden Standpunkten kann es keine Annäherung geben. Zanussi stellte mit den moralischen Grundsatzfragen, die in seinem ersten Spielfilm verhandelt werden, nicht nur thematisch die Weichen für sein Euvre. Wie bei den meisten der nachfolgenden Filme arbeitete er auch mit dem Komponisten Wojciech Kilar zusammen und stellte sein Spielfilmdebüt im legendären Studio TOR her, dessen langjähriger Direktor er später werden sollte. 
(Autor: Dr. Claus Löser)

Polnisches Originalfassung mit englischen Untertiteln.


.............................................................................................................................................

Vorführungen:

Fr. 26.04.20:00 / Zeughauskino

.............................................................................................................................................


Flyer zu Krzysztof Zanussi:

Kategorie:
Retrospektive
Polnischer Titel:
Struktura kryształu
Deutscher Titel:
Die Struktur des Kristalls / The Structure of Crystal
Produktionsjahr:
1969
Dauer:
01:14:00
Festivalausgabe:
2019
Regie
Krzysztof Zanussi
Drehbuch
Krzysztof Zanussi
Kamera
Stefan Matyjaszkiewicz
Darsteller
Barbara Wrzesińska, Andrzej Żarnecki, Urszula Gałecka, Jan Mysłowicz, Władysław Jarema
Musik
Wojciech Kilar