Pokolenie

Eine Generation

Das Spielfilmdebüt Andrzej Wajdas erzählt die Geschichte junger Menschen während der deutschen Besatzung in Polen. Stach arbeitet in einer Werkstatt, die Betten für deutsche Konzentrationslager herstellt. Dort kommt er in Kontakt mit der Armia Krajowa, der polnischen Untergrundarmee, und verliebt sich in die hübsche Dorota. Außerdem freundet er sich mit dem kommunistischen Arbeiter Sekuła an. Trotz unterschiedlicher Weltanschauungen eint all diese jungen Menschen eines: der Kampf um ihre Freiheit.
Der Film entstand nach Stalins Tod in einer Zeit der Lockerung des politischen Klimas. In dieser als Tauwetter bezeichneten Periode konnte sich auch die polnische Kunst von den Zwängen des Sozrealismus befreien und ermöglichte die Entstehung einer neuen cineastischen Richtung, die heute als "Polnische Schule" bekannt ist und die mit diesem Film ihre Anfänge hatte.

PL, OmeU / OmU
Kategorie:
Retrospektive
Polnischer Titel:
Pokolenie
Deutscher Titel:
Eine Generation
Produktionsjahr:
1955
Dauer:
01:23:00
Festivalausgabe:
2011
Regie
Andrzej Wajda
Drehbuch
Bohdan Czeszko
Kamera
Jerzy Lipman
Darsteller
Urszula Modrzyńska, Zbigniew Cybulski, Tadeusz Janczar, Roman Polański, Tadeusz Łomnicki, Hanna Skarżanka, Ryszard Kotys, Janusz Paluszkiewicz
Musik
Andrzej Markowski