Fear of Falling

Wie ist es, einen geliebten Menschen plötzlich in einem Zustand zu erleben, in dem er nicht mehr berechenbar ist? Tomek, um die 30, hat sein Leben gerade einigermaßen im Griff. Er ist Fernsehmoderator und lebt in der großen Stadt, in der er immer leben wollte. Da erreicht ihn die Nachricht, dass sein Vater in die Psychiatrie eingeliefert worden ist. Dieser lebte zuvor in einem verwahrlosten Zustand in seiner kleinen Wohnung und wurde mit seinen aggressiven schizophrenen Schüben untragbar für seine Umwelt. Tomek, der seinen Vater lange nicht gesehen hat, findet einen apathisch sedierten Mann vor. Er will seinen Vater wieder zum Leben erwecken, doch das ist nicht so einfach. Er muss nämlich das Niemandsland zwischen Verrücktheit und Normalität betreten und seine Gefühle für den Vater in sich wiederentdecken. Die Liebe des Sohnes muss gegen Kommunikationssperren ankämpfen und er muss akzeptieren, dass er seinen Vater nur noch zeitweise erreicht.

PL, OmeU
Kategorie:
Neues Polnisches Kino
Polnischer Titel:
Lęk wysokości
Deutscher Titel:
Fear of Falling
Produktionsjahr:
2011
Dauer:
01:30:00
Festivalausgabe:
2012
Regie
Bartosz Konopka
Drehbuch
Piotr Borkowski, Bartosz Konopka
Kamera
Piotr Niemyjski
Darsteller
Krzysztof Stroiński, Magdalena Popławska, Marcin Dorociński, Dorota Kolak