Rozyczka

Kleine Rose

Ein bekannter Schriftsteller und Literaturprofessor hat ein Liebesverhältnis mit einer viel jüngeren und sehr schönen Frau. Trotz der allgemeinen Entrüstung wegen des Alters- und Statusunterschieds, heiratet er sie. Er ahnt nicht, dass die kontroverse Beziehung kein Zufall ist. Seine Partnerin trifft sich bereits seit Langem mit einem anderen Mann, mit dem sie nicht nur die Leidenschaft, sondern auch eine gefährliche Intrige verbindet. Sie liefert dem Agenten des Staatssicherheitsdienstes Informationen, die den Schriftsteller kompromittieren sollen. Aus erotischer Faszination wird Liebe, obwohl die Frau weiß, dass sie nur ein Werkzeug in den Händen des Geheimdienstes ist. Die Geschichte beruht auf Fakten. Das Liebesspiel zwischen dem angesehenen Schriftsteller, seiner schönen jungen Frau und ihrem Liebhaber ereignete sich in den stürmischen 1960er Jahren.

PL, OmeU
Kategorie:
Neues Polnisches Kino
Polnischer Titel:
Różyczka
Deutscher Titel:
Kleine Rose
Produktionsjahr:
2010
Dauer:
01:58:00
Festivalausgabe:
2011
Regie
Jan Kidawa-Błoński
Drehbuch
Maciej Karpiński, Piotr Wojtowicz
Kamera
Piotr Wojtowicz
Darsteller
Jan Frycz, Grażyna Szapołowska, Andrzej Blumenfeld, Magdalena Boczarska, Aleksander Bednarz, Andrzej Seweryn, Robert Więckiewicz, Krzysztof Globisz, Jacek Braciak
Musik
Michał Lorenc