©Antipode

Wilde Rosen

Es ist Sommer auf dem Land. Der Horizont ist weit, das Sonnenlicht taucht die Felder in warme Farben, Bienen summen und Wildrosen blühen – ein Idyll? Keineswegs, denn mitten in dieser arkadischen Landschaft wohnt die junge Ewa mit ihrer Mutter in einem halbfertigen Haus. Ihr Mann ist im Ausland, weit weg, um das Geld für dessen Fertigstellung zusammen zu kratzen. Ewa muss weitgehend allein mit ihrer kratzbürstigen Tochter zurecht kommen, die sich gerade auf die Erstkommunion vorbereitet. Und dann ist da auch noch ihr Sohn, der gerade aus den Windeln herauswächst.

Das alles ist an und für sich noch nicht dramatisch, aber das Leid steht Ewa ins Gesicht geschrieben. Irgendetwas lastet schwer auf ihr, macht jeden ihrer Schritte schwer, jeden Handgriff zur Qual, jedes Wort zur Anstrengung. Was bedrückt die junge Frau so sehr, dass sie nie lächelt und ständig Tränen zu verschlucken scheint?

Mit schlanken, lakonischen Bildern folgt die Kamera der jungen Mutter auf Schritt und Tritt. Die Szenen scheinen unspektakulär und alltäglich, aber hinter Ewas kühlen Blicken entfaltet sich ein Drama von antikem Ausmaß. Jadowska gewann beim 27. FilmFestival Cottbus mit ihrem Film vier Preise (Hauptpreis für den besten Film, Preis für eine herausragende Darstellerin für Marta Nieradkiewicz, FIPRESCI-Preis, Preis der Ökumenischen Jury).

Schnitt: Anna Mass
Musik: Agnieszka Stulgińska
Darsteller: Marta Nieradkiewicz, Michał Żurawski, Halina Rasiakówna, Konrad Skolimowski

OmU

Do 26.04. 20:00 Uhr fsk Kino Gast: Anna Jadowska
Fr 27.04. 20:30 Uhr Bundesplatz-Kino Gast: Anna Jadowska
Sa 28.04. 19:30 Uhr Kino Arsenal Gäste: Małgorzata Szyłak, Anna Jadowska
So 29.04. 21:00 Uhr K18 Gast: Małgorzata Szyłak

Kategorie:
Kamerakunst, Neues Polnisches Kino
Polnischer Titel:
Dzikie róże
Deutscher Titel:
Wilde Rosen
Produktionsjahr:
2017
Dauer:
01:33:00
Festivalausgabe:
2018
Regie
Anna Jadowska
Kamera
Małgorzata Szyłak

Kommende Filme

  • Wilde Rosen

    Kino Arsenal
  • Wilde Rosen

    FSK Kino am Oranienplatz
  • Wilde Rosen

    Bundesplatz-Kino
  • Wilde Rosen

    Filmclub K18