You Have No Idea How Much I Love You

Maximale Reduktion: ein neutraler Raum, keine Hintergrundgeräusche, keine Kulissen, nur drei Personen. Wir sehen bloß ihre Gesichter. Dem Psychotherapeuten Prof. Bogdan de Barbaro sitzen eine Frau und ihre 25-jährige Tochter gegenüber. Der Vater ist „vom Winde verweht“, die Tochter in eine eigene Wohnung geflohen, die Mutter in ihrer Einsamkeit todunglücklich. In fünf schmerzhaften Sitzungen versuchen sie ihre zerrüttete Beziehung zu kitten und zu ergründen, was solch einen großen Keil zwischen sie treiben konnte. Beide Frauen ringen um Worte und um Fassung, schmerzhafte Pausen entstehen, Tränen fließen.

Łoziński zeigt in seinem neuen Dokumentar-Kammerspiel wie in einem Brennglas die Verwerfungen zwischen Menschen, die sich nahe stehen und doch fremd geworden sind. Weder den Akteuren noch den Zuschauern lässt er Fluchtwege offen, sondern zwingt sie zu schmerzhaften Antworten auf bohrende Fragen, die verstören. Das ist weit mehr als ein bebildertes Hörspiel, denn vieles wird hier nicht mit Worten gesagt, sondern mit Gesten, Mimik und Blicken gezeigt – oder verborgen. Alle diese Signale sind Werkzeuge einer verzweifelten Suche nach einer gemeinsamen Sprache mit offenem Ausgang.

OmU

K: Kacper Lisowski
S: Dorota Wardęszkiewicz
D: Bogdan de Barbaro, Ewa Szymczyk, Hanna Maciąg



Zu Gast: Paweł Loziński
03.05.17 Babylon (Eröffnungsfilm - geschlossene Veranstaltung)
04.05.17 FSK Kino

Kategorie:
Dokumentarfilme
Polnischer Titel:
Nawet nie wiesz, jak bardzo Cię kocham
Deutscher Titel:
You Have No Idea How Much I Love You
Produktionsjahr:
2016
Dauer:
01:20:00
Festivalausgabe:
2017
Regie
Paweł Łoziński
Drehbuch
Paweł Łoziński

Kommende Filme

  • You Have No Idea How Much I Love You

    Babylon
  • You Have No Idea How Much I Love You

    FSK Kino am Oranienplatz
  • You Have No Idea How Much I Love You

    Club der polnischen Versager