Zwischenbilanz / A Woman's Decision

Zum ersten Mal stellt Krzysztof Zanussi eine Frau in den Mittelpunkt des Geschehens, zum ersten Mal kommen bei Zanussis Psychogrammen melodramatische Momente zum Einsatz. Um auch zu einer neuen visuellen Gestalt zu finden, betraut Zanussi den später weltberühmten, damals noch unbekannten, erst 30 Jahre alten Kameramann Sławomir Idziak mit der Bildgestaltung. Ergebnis ist das ungewöhnliche, betont subjektive Porträt einer Frau, die verzweifelt um einen Ausbruch aus Isolation und Gleichförmigkeit kämpft. Die Mittdreißigerin Marta Siemińska arbeitet als Buchhalterin. Bei einer „Vierteljahrs-Bilanz“ – so der wörtlich übersetzte Titel des Films – stößt sie auf eine größere Fehlsumme, was in ihr den Impuls verstärkt, aus dem familiären und beruflichen Trott ausbrechen zu wollen. Sie verlässt ihre Familie und reist einem jüngeren Mann hinterher, der allerdings wenig Interesse an einer ernsthaften Beziehung hat. Nach intensiver Auseinandersetzung mit ihren inneren Konflikten kehrt sie schließlich zurück, ist jedoch nicht länger gewillt, sich still ins Gleichmaß des Alltags einzufügen. 
(Autor: Dr. Claus Löser)

Polnische Originalfassung mit deutschen Untertiteln.


A WOMAN'S DECISION © Studio Filmowe TOR
A WOMAN'S DECISION © Studio Filmowe TOR

.............................................................................................................................................

Vorführungen:

Sa. 27.04.
21:00 / Zeughauskino

.............................................................................................................................................


Flyer zu Krzysztof Zanussi:

Kategorie:
Retrospektive
Polnischer Titel:
Bilans kwartalny
Deutscher Titel:
Zwischenbilanz / A Woman's Decision
Produktionsjahr:
1974
Dauer:
01:35:00
Festivalausgabe:
2019
Regie
Krzysztof Zanussi
Drehbuch
Krzysztof Zanussi
Kamera
Sławomir Idziak
Darsteller
Maja Komorowska, Zofia Mrozowska, Marek Piwowski, Halina Mikołajska, Piotr Fronczewski
Musik
Wojciech Kilar