Adam Bajerski

Polnischer Kameramann, Absolvent der Staatlichen Hochschule für Film, Fernsehen und Theater Łódź. Debüt in dem mehrfach ausgezeichneten Film Zmruż oczy (2002), für das er zusammen mit Paweł Śmietanka auf dem 28. Polnischen Filmfestival in Gdynia den Preis für die beste Kameraführung erhielt. Vier Jahre später wurde er erneut mit dem Preis für die beste Kameraführung geehert, diesmal für den Film Sztuczki (2007).

Filmografie:

2010 - Mała Matura 1947
2009 - Miasto z Morza
2008 - Serce na dłoni
2007 - Sztuczki
2005 - Solidarność, Solidarność...
2004 - Spam 
2002 - Zmruż oczy
2000 - Przybysze 
1999 - Jak najmniej światła
1998 - Wilcza 32
1995 - Miasto Cieni
1997 - Lwy Westerplatte






















Vorname:
Adam
Name:
Bajerski
Geburtsdatum:
27.05.1966
Geburtsort:
Cieszynie
Kamera
Solidarność, Solidarność..., Imagine, Kleine Tricks, Wege durchs Labyrinth - Der Komponist Krzysztof Penderecki, Once upon a time in November