Anna Seniuk

Schauspielerin. Sie schloss die staatliche Schauspielschule in Kraków 1964 ab und debütierte noch im gleichen Jahr am Stary Teatr in Kraków. Bis 1970 war sie dort Ensemblemitglied und wechselte dann nach Warschau zum Teatr Ateneum. Sie war in den weiteren Jahren ebenfalls Ensemblemitglied am Teatr Powszechny, Warschau (1977–1982), Teatr Polski, Warschau (1982–1991) und von 1991 bis 2003 wieder am Teatr Ateneum. Seit 2003 gehört sie dem Ensemble des Polnischen Nationaltheaters an.

Neben dem Theater war sie immer wieder auch in Filmen zu sehen. Unvergessene Berühmtheit erlangte sie in der erfolgreichsten polnischen Fernsehserie der 1970er Jahre Czterdziestolatek unter der Regie von Jerzy Gruza.

Filmografie (Auswahl):

2006 - Chłopiec na galopującym koniu
1995 - Awantura o Basię
1985 - Szaleństwa panny Ewy
1981 - Konopielka
1980 - Ćma
1979 - Panny z Wilka
1974 - Potop
1971 - Kardiogram
1968 - Lalka
Vorname:
Anna
Name:
Seniuk
Geburtsdatum:
17.11.1942
Geburtsort:
Stanisławów
Darsteller
Die Mädchen von Wilko, Der Fall Pekosiński