Dariusz Gajewski

Regisseur und Drehbuchautor. Zunächst studierte er bis 1986 Jura an der Warschauer Jagiellonen-Universität, bevor er 1988 ein Studium an der Regiefakultät der Filmhochschule Łódź aufnahm. Nachdem er 1994 sein Studium beendet hatte, arbeitete er mit dem Polnischen Fernsehen zusammen, für das er mehrere Dokumentationen drehte. Darunter Nie bój, nie bój (1994), Franciszek muzykant (1998) und Anatol też lubi podróże (1999).

Der Spielfilm Warszawa, sein Kinodebüt, wurde auf internationalen und polnischen Festivals vielfach preisgekrönt. Unter Anderem erhielt er 2003 die meisten wichtigen Auszeichnungen auf dem Polnischen Spielfilmfestival in Gdynia.

Filmografie:

2015 - Obce niebo
2008 - Lekcje pana Kuki
2003 - Warszawa
2002 - AlaRm
2000 - Cygaro i Papierosy
1999 - Całą gambą
1999 - Stara muzyka
1999 - Anatol też lubi podróże
1998 - Franciszek muzykant
1996 - Planeta Brulion
1994 - Nie bój, nie bój
Vorname:
Dariusz
Name:
Gajewski
Geburtsdatum:
03.12.1964
Geburtsort:
Częstochowa
Regie
Herrn Kukas Empfehlungen, Strange Heaven, Strange Heaven
Drehbuch
Herrn Kukas Empfehlungen, Strange Heaven, Strange Heaven
Darsteller
Wanda Gościmińska. Spinnerin