Feliks Falk

Feliks Falk wurde 1941 in Stanisławów (heute Ukraine) geboren. Er studierte von 1959-66 Malerei und Grafik an der Akademie der Bildenden Künste Warschau und anschließend Regie an der Staatlichen Filmhochschule Łódź, die er 1973 abschloss.

Sein Debüt als Dramatiker hatte er jedoch schon 1967 mit dem Einakter Winda (Der Fahrstuhl). Sein erster Langfilm folgte 1975 mit der Komödie Obrazki z życia. Bekannt wurde Falk vor allem mit den beiden Komödien Wodzirej und Bohater Roku, in denen Jerzy Stuhr die Hauptrolle spielte. Bis heue schrieb er zahlreiche Theaterstücke, Drehbücher und Hörspiele und drehte auch Dokumentationen. Seine Filme wurden auf nationalen und internationalen Festivals ausgezeichnet.

Für seinen bisher letzten Film Komornik (Der Gerichtsvollzieher) erhielt er den Hauptpreis beim Polnischen Filmfestival Gdynia und den Polnischen Filmpreis.

Falk ist Dozent an der Filmhochschule Łódź und leitet dort den Bereich Drehbuch. Er ist Chef des Produktionsstudios "Fokus Film".

Filmografie:

2005 - Kormornik
1995 - Daleko od siebie
1995 - Lato miłości
1987 - Bohater roku
1985 - Idol
1984 - Baryton
1981 - Był Jazz
1979 - Szansa
1979 - Obok
1977 - Wodzirej
1977 - Zdjęcia próbne
1976 - W środku lata
1975 - Obrazki z życia


Vorname:
Feliks
Name:
Falk
Geburtsdatum:
25.02.1941
Geburtsort:
Stanyslawów
Regie
Solidarność, Solidarność..., Der Gerichtsvollzieher, Ohne Namen
Drehbuch
Ohne Namen