Jan Batory

1951 beendete Jan Batory sein Regiestudium an der Filmhochschule Łódź (PWSFTviT) und erhielt fünf Jahre später sein Diplom. Sein Kinderfilm Odwiedziny prezydenta erhielt 1961 auf dem Filmfestival San Sebastian den Preis für die beste Regie und die Silberne Muschel. Sein nächster Film, O dwóch takich, co okradli księżyk (Die zwei Monddiebe) erhielt ebenfalls mehrere Auszeichnungen und gelangte mehr als 40 Jahre später zu neuem Ruhm, weil die beiden Jungen, die in ihm einst die Hauptrollen spielten, inzwischen als Präsident und Ministerpräsident Kaczynski das Land regierten. Auch in den folgenden Jahren drehte Batory viele erfolgreiche Kinderfilme, außerdem Kriminalfilme, Kömödien und Melodramen (Con Amore).     

Filmographie (Auswahl)

1981 - Zapach psiej sierści
1979 - Skradziona kolekcja
1976 - Karino
1976 - Con Amore
1972 - Jezioro osobliwości
1969 - Ostatni świadek
1968 - Dancing w kwarterze Hitlera
1965 - Lekarstwo na miłość
1964 - Spotkanie ze szpiegniem
1963 - Ostatni kurzs
1962 - O Dwóch tatkich, so ukradli księżyc
1961 - Odwiedziny prezydenta
1955 - Podhale w ogniu
1953 - Żołnierz zwycięstwa
Vorname:
Jan
Name:
Batory
Geburtsdatum:
23.08.1921
Geburtsort:
Kalisz
Regie
Dancing in Hitlers Quartier
Drehbuch
Dancing in Hitlers Quartier