Jerzy Antczak

Regisseur für Film und Fernsehen, Schauspieler, Filmproduzent und Drehbuchautor. Jerzy Antczak beendete 1953 sein Studium und war zunächst Schauspieler am Theater Powszechny in Łodz, später auch Regisseur. Von 1963 bis 1975 war er leitender Regisseur des polnischen Fernsehtheaters (Teatr Telewizji). Seinen größten Kinoerfolg hatte er 1976 mit dem Film Nächte und Tage nach dem gleichnamigen Roman von Maria Dąbrowska. Der Film wurde  Gemeinsam mit seiner Ehefrau, der Schauspielerin Jadwiga Barańska, in der weiblichen Hauptrolle gedreht. Zusammen emigrierte das  Paar 1980 in die Vereinigten Staaten und Antczak arbeitete dort als Professor für Film und Fernsehen an der University von Kalifornia (UCLA). In den 1990er Jahren kehrte sie wieder zurück nach Polen, wo Antczak weiter erfolgreich Filme, wie Die Kameliendame (1995) oder  Chopin – Sehnsucht nach Liebe (2002) drehte.

Vorname:
Jerzy
Name:
Antczak
Regie
Nächte und Tage
Drehbuch
Nächte und Tage