Kalina Jędrusik

Sängerin und Schauspielerin. Sie erhielt ihre Schauspielausbildung an der Staatlichen Schauspielschule PWST in Kraków. Ab 1955 war sie Ensemblemitglied an unterschiedlichen Warschauer Bühnen. 1956 erschien sie erstmals im Fernsehen im Stück L'Apollon de Bellac von Jean Giraudoux. In den 1960er Jahren war sie eine der populärsten Chansonsängerinnen Polens und gewann mehrfach das bis heute bedeutendste Musikfestival in Opole. Große Popularität erreichte sie auch durch ihre Fernsehauftritte in den Programmen des Kabaretts älterer Herren (Kabaret Starszych Panów). Ihre letzte Rolle vor ihrem Tod spielte sie in Podwójne życie Weroniki (Die zwei Leben der Veronika) von Krzysztof Kieślowski.

Kalina Jędrusik starb 1991 in Warschau. Sie war mit dem Schriftsteller Stanisław Dygat verheiratet und liegt neben ihrem Mann auf dem Powązki-Friedhof in Warschau begraben.

Filmografie (Auswahl):

1991 - Podwójne życie Weroniki
1991 - Ferdydurke
1987 - Misja specjalna
1985 - C.K. Dezerterzy
1985 - Dziewczęta z Nowolipek
1984 - O-Bi, O-Ba. Koniec cywilizacji
1984 - Baryton
1975 - Mazepa
1974 - Ziemia obiecana
1970 - Dzięcioł
1968 - Lalka
1967 - Jowita
1966 - Odwiedziny o zmierzchu
1966 - Gdzie jest trzeci król 
1965 - Lekarstwo na miłość
1962 - Jutro premiera
1962 - Jak być kochaną
1961 - Dziś w nocy umrze miasto
1960 - Powrót
1960 - Niewinni czarodzieje
1957 - Ewa chce spać
Vorname:
Kalina
Name:
Jędrusik
Geburtsdatum:
05.02.1930
Geburtsort:
Gnaszyn
Darsteller
Das gelobte Land, Die unschuldigen Zauberer