Lech Majewski

Lech Majewski ist Film- und Theaterregisseur, Kameramann, Drehbuchautor, Videokünstler, Produzent, Komponist, Dichter und Maler. Nach seinem Regie- und Kunststudium lebte er in den Achtzigerjahren längere Zeit im Ausland. Einige seiner Filme sind internationale Koproduktionen, darunter die Werke „Garten der himmlischen Freuden“ (2003) über Hieronymus Bosch und „Die Mühle und das Kreuz“ (2010) über Pieter Bruegel. Für Julian Schnabels „Basquiat“ (1996) war er Koproduzent und Drehbuchautor. Sein Dichter-Porträt „Wojaczek“ (2000) war in Polen und im Ausland erfolgreich..


Lech Majewski-Angelus ©  FFC
Lech Majewski-Angelus © FFC
Vorname:
Lech
Name:
Mejewski
Geburtsdatum:
30.08.1953
Geburtsort:
Katowice
Regie
Wojaczek, Angelus
Drehbuch
Angelus
Musik
Angelus