Katyń

Magdalena Cielecka

Magdalena Cielecka erhielt ihre Schauspielausbildung an der Staatlichen Schauspielschule PWST in Kraków. Ihr Diplom erhielt sie 1996. Von 1995 bis 2002 war sie Ensemblemitglied am Teatr Stary in Kraków. Seit 2001 tritt sie regelmäßig in Inszenierungen des Warschauer Teatr Rozmaitości auf. 1995 gab sie ihr Filmdebüt in dem Film Pokuszenie unter der Regie von Barbara Sass, wofür sie gleich auf dem Polnischen Filmfestival in Gdynia als beste Schauspielerin ausgezeichnet wurde.

Filmografie (Auswahl):

2007 - Katyń
2006 - Palimpsest
2006 - Samotność w sieci
2005 - Po sezonie
2004 - Trzeci
2000 - Zakochani
1999 - Jak narkotyk
1995 - Pokuszenie






Vorname:
Magdalena
Name:
Cielecka
Geburtsdatum:
20.02.1972
Geburtsort:
Myszków
Darsteller
United States of Love, Demaskieren, Das Massaker von Katyn, Einsamkeit im Netz, Wajda Schule Programm 3, Venedig, A Heart of Love – Director’s Cut