Wir sind alle Christus

Marek Kondrat

Marek Kondrat erhielt seine Ausbildung zum Schauspieler an der Staatlichen Schauspielschule PWST in Warschau. Sein erstes Engagement nach seinem Abschluss führte ihn 1972/1973 an das Teatr Śląski in Katowice, doch bereits eine Saison später gelang ihm der Sprung an eine der großen Bühnen in der polnischen Hauptstadt. Bis 1983 war er Ensemblemitglied am Teatr Dramatyczny im Kulturpalast in Warschau. Seine großen Schauspielerfolge feierte er jedoch beim Film. In zahlreichen Produktionen war er seit Mitte der 1970er Jahre zu sehen und avancierte zu einem der meistbeschäftigten Schauspieler Polens. Für seine Leistung als selbstverhasster Adam in Marek Koterskis Tragikomödie Dzień Świra (2002) erhielt er 2003 den Polnischen Filmpreis als bester Hauptdarsteller.

Filmografie (Auswahl):

2007 - Ryś
2006 - Wszyscy jesteśmy Chrystusami
2005 - Wróżby kumaka
2005 - Solidarność, Solidarność...
2004 - Trzeci
2003 - Superprodukcja
2002 - Dzień świra
2000 - Weiser
1999 - Pan Tadeusz
1999 - Ogniem i mieczem
1998 - Złoto dezerterów
1998 - Siedlisko
1997 - Kiler
1996 - Słaba wiara
1996 - Nocne graffiti
1995 - Ekstradycja
1994 - Zawrócony
1994 - Szczur
1993 - Straszny sen Dzidziusia Górkiewicza
1993 - Skutki noszenia kapelusza w maju
1992 - Psy
1991 - Obywatel świata
1989 - Po upadku. Sceny z życia nomenklatury
1989 - Lawa
1985 - Mrzonka
1984 - Rok spokojnego słońca
1984 - Bez końca
1982 - Danton
1981 - Dreszcze
1981 - Człowiek z żelaza
1980 - Grzechy dzieciństwa
1979 - Lekcja martwego języka
1977 - Pokój z widokiem na morze
1976 - Smuga cienia
1975 - Zaklęte rewiry
1962 - Między brzegami
1961 - Historia żółtej ciżemki

Vorname:
Marek
Name:
Kondrat
Geburtsdatum:
18.10.1950
Geburtsort:
Kraków
Darsteller
Pigs, Nichts Lustiges, Der Mann aus Eisen, Solidarność, Solidarność..., Pan Tadeusz, Der Gewendete, Irrenhaus, Wir sind alle Christus, Kiler, The Day of the Wacko, Danton, Ein Jahr der ruhenden Sonne, Ohne Ende