Paweł Edelman

Edelman studierte in seiner Heimatstadt zunächst Filmwissenschaften und wechselte dann zur Filmhochschule Łódź, wo er zum Kameramann ausgebildet wurde. 1988 schloss er das Studium ab. Sein Spielfilmdebüt gab er 1991. Nach einigen erfolgreichen Arbeiten in Polen erlebte er seinen internationalen Durchbruch mit dem Film Der Pianist, für den er vielfach ausgezeichnet wurde, u. a. mit dem César, dem Europäischen Filmpreis dem BAFTA Award, sowie seiner ersten Oscar-Nominierung.

1991 und 1997 wurde Edelman für seine Mitarbeit an Kroll beziehungsweise Pan Tadeusz mit dem Preis für den besten Kameramann auf dem Polnischen Filmfestival Gdynia ausgezeichnet. Für Pan Tadeusz, Der Pianist und Andrzej Wajdas Oscar-nominiertes Kriegsdrama Katyń gewann er den Polnischen Filmpreis.

Filmografie (Auswahl):

2010 - Autor Widmo
2009 - The New Tenants
2009 - New York, I love you
2009 - Tatarak
2007 - Katyń
2007 - The Life Before Her Eyes
2005 - Wszyscy ludzie króla
2005 - Oliver Twist
2004 - Ray
2002 - Pianista
2002 - Zemsta
2001 - Boże skrawki
2001 - Reich
2000 - Duże zwierzę
2000 - Prawo ojca
1999 - Operacja Samum
1999 - Pan Tadeusz
1998 - Demony wojny wg Goi
1997 - Historie miłosne
1997 - Kroniki domowe
1997 - Szczęśliwego Nowego Jorku
1996 - Słodko gorzki
1995 - Świt na opak
1994 - Nastazja
1994 - Psy II - Ostatnia krew
1993 - Taranthriller
1992 - Listopad
1992 - Psy
1991 - Kroll
1989 - Gluchy telefon
Vorname:
Paweł
Name:
Edelman
Geburtsdatum:
26.06.1958
Geburtsort:
Łódź
Kamera
Pigs, Pan Tadeusz, Nastasja, Das Massaker von Katyn, Der Pianist, Nachlese, Roman Polański - A Film Memoir, Afterimage, Der Kalmus, Wałęsa. Mann aus Hoffnung, Die Rache, Citizen, Venus im Pelz