Paweł Łoziński

Regisseur, Drehbuchautor und Produzent von Spiel- und Dokumentarfilmen. Er studierte Drehbuch an der Staatlichen Filmhochschule Łódź. Zunächst arbeitete er noch mit seinem berühmten Vater, dem Dokumentarfilmer Marcel Łoziński, zusammen, z.B. bei Siedmiu Żydów z mojej klasy (1991) und 89 mm od Europy (1993). Doch schon bald konnte er auch mit seinen eigenen Filmen die Aufmerksamkeit des Publikums gewinnen. Er ist Autor vieler Dokumentarfilme wie Miejsce urodzenia (1992), Taka historia (1999), Siostry (1999), Między drzwiami (2004), Wygnańcy (2005), Kici, kici (2008) und Chemia (2009), die auf internationalen Festivals gezeigt und ausgezeichnet wurden.

Filmografie:

2016 - Nawet nie wiesz, jak bardzo Cię kocham
2013 - Ojciec i Syn
2010 - Inwentaryzacja
2009 - Chemia
2008 - Kici, kici
2007 - Jacek Hugo-Bader. Korespondent z Polszy
2006 - Wygnańcy
2004 - Über die Grenze - Fünf Ansichten von Nachbarn
2002 - Mój spis z natury we wsi Leźno Małe
2002 - Pani z Ukrainy
1999 - Taka historia
1997 - Sławomir Mrożek przedstawia
1996 - Kratka
1992 - Miejsce urodzenia
1991 - Podróż
1989 - Jatka
Vorname:
Paweł
Name:
Łoziński
Geburtsdatum:
04.12.1965
Geburtsort:
Warszawa
Regie
Father and Son, Chemotherapie, Inventur, You Have No Idea How Much I Love You
Drehbuch
Father and Son, You Have No Idea How Much I Love You
Kamera
Father and Son