Robert Więckiewicz

Robert Więckiewicz begann 1989 eine Schauspielausbildung an der PWST in Wrocław, die er 1993 beendete. Anschließend war er von 1993 bis 1998 Ensemblemitglied am Teatr Polski in Posen. Seit 1999 spielt er am Teatr Rozmaitości in Warschau. Erste kleinere Filmrollen übernahm er ab 1993. Von 2001 bis 2003 spielte er in einigen Folgen der polnischen Fernsehserie M jak miłość. 2003 spielte er in der schwarzen Komödie Ciało erstmals eine Hauptrolle in einem Kinofilm. 2007 wurde er für seine Rollen in den Filmen Wszystko będzie dobrze und Świadek koronny mit dem Darstellerpreis auf dem Polnischen Filmfestival Gdynia ausgezeichnet. 2008 und 2009 wurde er außerdem mit dem Polnischen Filmpreis ausgezeichnet. 2008 synchronisierte er für die polnische Version des Films 33 Szenen aus dem Leben den dänischen Schauspieler Peter Gantzler. Robert Więckiewicz ist verheiratet und Vater eines Sohnes.

Filmografie (Auswahl)
1994: Psy 2. Ostatnia krew
1996: Poznań '56
1999: Ogniem i mieczem
2002: Superprodukcja
2003: Ciało
2004: Vinci
2007: Wszystko będzie dobrze
2007: Świadek koronny
2008: Ile waży koń trojański?
2008: Lejdis
2009: Dom zły
2009: Nigdy nie mów nigdy
2009: Zero
2010: Kołysanka
2010: Różyczka
2010: Trick
2011: W ciemności
2018: 1983

Vorname:
Robert
Name:
Więckiewicz
Geburtsdatum:
30.06.1967
Geburtsort:
Nowa Ruda, Polen
Darsteller
Verkehrspolizei / Traffic Department, Haus der Finsternis / The Dark House, 7 Gefühle / 7 Emotions, Festivaleröffnung 2019: 7 Gefühle / 7 Emotions