Stanisław Lem

Polnischer Philosoph, Essayist und Science-Fiction-Autor. 

Er kam als Sohn einer polnisch-jüdischen Arztfamilie auf die Welt. Lem studierte Medizin zuerst an der Universität Lemberg und dann an der Jagiellonen-Universität in Kraków. Hier arbeitete er zwischen 1948 und 1950 als Forschungsassistent. 
In diese Zeit fielen auch seine ersten literarischen Versuche, und er begann in seiner Freizeit Geschichten zu schreiben. 1948 entstand sein erster Roman Szpital Przemienienia (dt. Die Irrungen des Dr. Stefan T.). Lem erhielt ein Studienabschlusszertifikat, allerdings weigerte er sich in seinem letzten Examen, Antworten im Sinne des Lyssenkoismus zu geben, weil er diesen ablehnte. Durch seine Verweigerung konnte er einem Dasein als Militärarzt entgehen, denn die Prüfer ließen ihn durchfallen. Da er nicht als Arzt praktizieren konnte, arbeitete Lem in der Forschung und verlegte sich immer mehr auf das Schreiben.
1951 wurde sein erster Roman Astronauci (dt. Der Planet des Todes, auch als Die Astronauten bekannt) veröffentlicht. Sein debüt Der Mensch vom Mars von 1946 erschien in Buchform erst 1989. 1982, nachdem in Polen das Kriegsrecht verhängt worden war, verließ Lem sein Heimatland vorübergehend und arbeitete in West-Berlin am Wissenschaftskolleg. Ein Jahr später ging er nach Wien. Dort schrieb er Der Flop und Fiasko und kehrte erst 1988 nach Polen zurück.
Durch seine utopischen Werke erwarb sich Lem den Ruf, einer der größten Schriftsteller in der Geschichte der SF-Literatur zu sein. Seine Kurzgeschichten, Romane und Essays zeichnen sich insbesondere durch überbordenden Ideenreichtum und fantasievolle sprachliche Neuschöpfungen aus, wobei auch die Kritik an der Machbarkeit und dem Verstehen der technischen Entwicklung im Kontext philosophischer Diskurse immer wieder ein zentraler Bestandteil seiner Werke ist. Stanisław Lems Bücher wurden bisher in 57 Sprachen übersetzt und erreichten eine Auflage von mehr als 45 Millionen.

Stanisław Lem starb 2006 in Kraków.
Vorname:
Stanisław
Name:
Lem
Geburtsdatum:
12.09.1921
Geburtsort:
Lwów
Drehbuch
Rollkuchen