Witold Adamek

Kameramann und Produzent. Absolvent der Filmschule in Łódź (PWSFTviT), die er 1996 beendete. 1973 erhielt er schließlich sein Diplom. Mehrfacher Preisträger des Polnischen Spielfilmfestivals in Gdynia. In Deutschland ist er vor allem bekannt durch seinen auf der Berlinale präsentierten Film Montag.

Filmografie (Auswahl)

2006 - Miłość w przejściu podyiemnym in: Świętą polskie
2001 - Wtorek
2000 - Daleko od okna
1998 - Złoto dezerterów
1998 - Poniedziałek
1996 - Dzieci i ryby
1996 - Bar "Atlantic"
1995 - Girl Guide
1995 - Dido & Aeneas
1993 - Kolejność uczuć
1991 - Panny i wdowy
1988 - Piłkarski poker
1988 - Obywatel Piszczyk
1988 - Krótki film o miłośći
1988 - Dotknięci
1988 - Dekalog, sześć in: Dekalog
1985 - Jezioro Bodeńskie
1984 - Yesterday
1984 - Baryton
1980 - Z biegniem lat, y biegnim dni...
1976/77 - Polskie Drogi
1976 - Mgła
1975 - Grzech antoniego grudy
1964 - Pingwin


Vorname:
Witold
Name:
Adamek
Geburtsdatum:
07.11.1945
Geburtsort:
Łódź
Produktion
Einsamkeit im Netz
Regie
Einsamkeit im Netz, Montag
Kamera
Einsamkeit im Netz, Dekalog 6 - Ein kurzer Film über die Liebe, Montag