All These Sleepless Nights

Michał Marczaks Spielfilmdebüt ist ein semi-dokumentarisches, artifizielles Werk. Wir folgen mit nervöser Handkamera zwei Kunststudenten durch diverse Underground-Clubs, Open-Air-Raves und Chill-Out-Areas in und um Warschau. In den bei realen Events gedrehten Szenen wechseln sich Tag und Nacht ab, Bassdrum und Soundscapes, Rausch und Ernüchterung, Stroboskop und warmes Sonnenlicht. Es wird getanzt, gekifft, geküsst, gechillt, gesoffen, getaumelt und geredet – alles ist vorübergehend, im Moment verhaftet und kurz darauf gleich wieder vorbei. Es gibt kein Woher und Wohin, das Leben ist ein ununterbrochener Tanz – entscheidend ist der Flow, nicht das Ziel.

Was ist das? Ein Spielfilm? Ein überlanger Techno-Videoclip? Ein Generationenporträt? Die Geburt einer neuen Filmästhetik? Vermutlich alles gleichzeitig. Manche raunen sogar: die glaubwürdigste Darstellung einer jungen Generation seit Wajdas „Unschuldigen Zauberern“.

S: Dorota Wardęszkiewicz
M: Lubomir Grzelak
D: Krzysztof Bagiński, Michał Huszcza, Ewa Lebeuf, Adam Repucha u.a.

OmeU

+++Nominiert für den filmPOLSKA-Wettbewerb 2017+++

Kategorie:
Dokumentarfilme
Polnischer Titel:
Wszystkie nieprzespane noce
Deutscher Titel:
All These Sleepless Nights
Produktionsjahr:
2016
Dauer:
01:42:00
Festivalausgabe:
2017
Regie
Michał Marczak
Drehbuch
Michał Marczak
Kamera
Michał Marczak

Kommende Filme

  • All These Sleepless Nights

    Wolf Kino
  • All These Sleepless Nights

    FSK Kino am Oranienplatz
  • All These Sleepless Nights

    Bundesplatz-Kino