Chaos

Das Chaos

Der Debütfilm von Xawery Żuławski beginnt wie ein Klamauk und endet in einer Darstellung der anarchistischen Liebe. Żuławski zeichnet ein Porträt einer polnischen Familie, die den dringlichen Wunsch hat, etwas in ihrem Leben zu ändern. Die Protagonisten zerschellen dann sprichwörtlich an ihren Schwächen und kleinen Lügen, die ihr Leben ausmachen. Der Film zeichnet, wie schon sein Titel andeutet, die Innen- und Außenwelt in einem Zustand der permanenten Gärung. Yuppies, Anarchisten, Bodyguards, Gauner, Angestellte, alle träumen von einer anderen Welt und fast alle verraten ihr kleines Glück. Das wahre Leben ist dort, wo wir nicht sind, sei es Marokko, sei es ein Schrebergarten.

PL
K: Marian Prokop
M: Jan Komar
Weitere Darsteller: Maria Strzelecka, Marcin, Brzozowski, Sławoj Jędrzejewski, Bolec, Helena Sztyber
Kategorie:
Neues Polnisches Kino
Polnischer Titel:
Chaos
Deutscher Titel:
Das Chaos
Produktionsjahr:
2006
Dauer:
02:04:00
Festivalausgabe:
2007
Regie
Xawery Żuławski
Drehbuch
Xawery Żuławski
Darsteller
Maciej Stuhr, Maria Strzelecka