Dekalog 5 - Ein kurzer Film über das Töten

Ein Jugendlicher tötet anscheinend grundlos einen Taxifahrer. Er wird in einem Gerichtsprozeß zum Tode verurteilt. Das Urteil wird vollstreckt. Die penible Darstellung im Film stellt den Protest der Autoren gegen die Todesstrafe dar und zeichnet zugleich ein schauderhaftes Bild der Ratlosigkeit in Polen der 1980er Jahre. Ein kurzer Film über das Töten wurde mit internationalen Auszeichnungen überschüttet, u.a. bei den Internationalen Filmfestspielen in Cannes mit dem großen Preis der Jury sowie dem FIPRESCI-Preis und dem erstmals verliehenen Europäischen Filmpreis.

Du sollst nicht töten


PL, OmdU
Kategorie:
Retrospektive
Polnischer Titel:
Dekalog 5 - Krótki film o zabijaniu
Deutscher Titel:
Dekalog 5 - Ein kurzer Film über das Töten
Produktionsjahr:
1988
Dauer:
00:57:00
Festivalausgabe:
2011
Regie
Krzysztof Kieślowski
Drehbuch
Krzysztof Piesiewicz, Krzysztof Kieślowski
Kamera
Sławomir Idziak
Darsteller
Zbigniew Zapasiewicz, Mirosław Baka, Artur Barciś, Aleksander Bednarz, Jan Tesarz, Krystyna Janda, Andrzej Mastalerz, Olgierd Łukaszewicz, Krzysztof Luft, Krzysztof Globisz
Musik
Zbigniew Preisner