Demakijaż

Demaskieren

Demaskieren umfasst drei halbstündige Filme. Die Kurzfilme - Non stop kolor, Der innere Weg und Das Schnelle-Rendezvous-Zimmer - haben einen gemeinsamen Nenner: Alle drei zeigen den Blick einer jungen Frau auf das heutige Polen.

Non stop kolor
R/B: Maria Sadowska, K: Jeremi Prokopowicz, M: Mateusz Adamczyk, D: Anita Jancia, Joanna Szczepkowska, Jan Wieczorkowski
Die dreißigjährige Muza wacht unter dem Denkmal von Fryderyk Chopin auf. Sie hat weder eine Ahnung, wie sie dort hingekommen ist, noch kann sie ihr Auto finden. Mit der Straßenbahn fährt sie nach Hause. Vor der Wohnungstür bemerkt sie, dass sie auch die Wohnungsschlüssel verloren hat...

Droga wewnętrzna / Der innere Weg
R/B: Dorota Lamparska, K: Damian Pietrasik, M: Piotr Bielawski, D: Adam Woronowicz, Magdalena Cielecka, Krzysztof Stroiński
Ein dreißigjähriger Yuppie steht wie jeden Morgen auf, trinkt seinen Kaffee und macht sich auf den Weg zur Arbeit. Doch im Treppenhaus hält ihn eine unsichtbare Kraft davon ab, sein bisheriges Leben fortzusetzen.

Pokój szybkich randek / Das Schnelle-Rendezvous-Zimmer
R: Anna Maliszewska, B: Anna Maliszewska, K: Dominik Danilczyk, M: Joanna Napieralska, D: Magdalena Czerwińska, Łukasz Simlat, Ewa Lorska
Artur und Natalia sind ein frisch verheiratetes Paar. Der tragische Unfall, den der betrunkene Artur während einer Autofahrt verursacht, verändert ihr Leben für immer. Artur landet im Gefängnis. Wird ihre Liebe diese Härteprobe überstehen?
Kategorie:
Shorts
Polnischer Titel:
Demakijaż
Deutscher Titel:
Demaskieren
Produktionsjahr:
2009
Dauer:
01:52:00
Festivalausgabe:
2010
Regie
Maria Sadowska, Anna Maliszewska, Dorota Lamparska
Drehbuch
Maria Sadowska, Anna Maliszewska, Dorota Lamparska
Kamera
Jeremiasz Prokopowicz, Witold Płóciennik
Darsteller
Adam Woronowicz, Eryk Lubos, Magdalena Cielecka, Krzysztof Stroiński, Marian Dziędziel, Joanna Szczepkowska