Oskar Dawicki in The Performer

Der Berlinale-Beitrag The Performer ist ein Spiel mit den Themen Tod und Kunst. Die Hauptfigur, Oskar Dawicki, ist Performancekünstler und stellt sich selbst dar. In der Ordnung der erzählten Geschichte ist er in mehrere Situationen verwickelt, die seine moralischen und sozialen Werte immer wieder auf den Prüfstand stellen. In der Ordnung der Kunst entwirft Dawicki die Frage nach der ontologischen Daseinsberechtigung sowie nach den Gründen seiner eigenen Existenz. 

Das Timbre dieses merkwürdigen Spiels bewegt sich zwischen bizarren Gags und dem inszenierten Danse Macabre. Es scheint, als wäre das ganze Leben eine Installation, selbst der eigene Tod. Ob die einzelnen Stationen seines Lebens und die Menschen, die Oskar begleiten echt sind oder nur Fiktion, ist bei der Ernsthaftigkeit des Themas nur von sekundärer Bedeutung. Alles nur ein Spiel – in diesem Fall ein sehr gelungenes.

PL; OmeU

Weitere Darsteller: Oskar Dawicki, Anda Rottenberg, Zbigniew Warpechowski


Gast: Łukasz Ronduda, 25.04.2015, 20:15 Uhr, Babylon / 26.04.2015, 20:30 Uhr, FSK

Kategorie:
Neues Polnisches Kino
Polnischer Titel:
Performer
Deutscher Titel:
Oskar Dawicki in The Performer
Produktionsjahr:
2015
Dauer:
01:03:00
Regie
Łukasz Ronduda, Maciej Sobieszczanski
Drehbuch
Łukasz Ronduda
Kamera
Łukasz Gutt
Darsteller
Jakub Gierszał, Arkadiusz Jakubik, Agata Buzek, Andrzej Chyra, Bodo Kox