Strange Heaven

Die junge polnische Emigrantenfamilie hat in Nordschweden nicht wirklich Wurzeln geschlagen, aber immerhin arbeitet der Vater als Fußballtrainer, die Mutter verdient zu Hause mit Massagen etwas dazu und die Tochter Ula hat nicht nur ihr eigenes Kinderzimmer in der Plattenbau-Wohnung, sondern ein kleines Boot. Sie spricht sogar schon fließend Schwedisch, die Erwachsenen fremdeln hingegen immer noch mit der weitgehend unbekannten skandinavischen Umgebung.

Dass Ula in der Schule durch mangelnde Aufmerksamkeit auffällt, beunruhigt ihre Eltern nicht weiter – schließlich leidet sie noch immer darunter, dass sie ihre Großeltern in Polen seit zwei Jahren nicht mehr gesehen hat. Das strenge Jugendamt ist hingegen skeptisch – wächst das Kind wirklich in einem harmonischen Umfeld auf? Wird regelmäßig die Miete gezahlt? Wird Ula vielleicht geschlagen? Es beginnen Gespräche, Untersuchungen und Verdächtigungen. Das Aufeinandertreffen zweier Kulturen provoziert dabei immer wieder Missverständnisse, die letztendlich in einer Katastrophe münden.

OmeU

K: Monika Lenczewska
S: Grażyna Gradoń
M: Marcin Masecki, Candelaria Saenz Valiente

Kategorie:
Neues Polnisches Kino
Polnischer Titel:
Obce niebo
Deutscher Titel:
Strange Heaven
Produktionsjahr:
2015
Dauer:
01:44:00
Festivalausgabe:
2017
Regie
Dariusz Gajewski
Drehbuch
Dariusz Gajewski
Darsteller
Agnieszka Grochowska, Bartłomiej Topa, Jan Englert

Kommende Filme

  • Strange Heaven

    Bundesplatz-Kino
  • Strange Heaven

    FSK Kino am Oranienplatz