Andrzej Łapicki

Polnischer Schauspieler, Regisseur und Theaterpädagoge.

Andrzej Łapicki ist der Sohn eines Professors für Römisches Recht. Er machte 1942 das Abitur an dem berühmten Warschauer Gymnasium Stefan Batory, das zu diesem Zeitpunkt während der deutschen Besatzung den Unterricht im Untergrund fortsetzte. Er war Angehöriger der Polnischen Heimatarmee und nahm 1944 am Warschauer Aufstand teil.

Nach dem Krieg erhielt er 1945 das Schauspieldiplom in Łódź und gehörte anschließend bis 1949 zum Ensemble des Armeetheaters Łódź. 1949 ging er nach Warschau, wo er an folgenden Theatern als Schauspieler und Regisseur tätig war: Teatr Współczesny (1949–1964, 1966–1972), Teatr Dramatyczny (1964–1966, 1982/1983), Teatr Narodowy (1972–1981) und Teatr Polski (1983). Sein Regiedebüt gab er 1957. Von 1995 bis 1999 war er Intendant des Teatr Polski in Warschau.

Neben seiner aktiven Schauspieltätigkeit ist Łapicki ein engagierter Theaterpädagoge. Seit 1953 ist er Dozent an der Staatlichen Schauspielschule PWST in Warschau. Von 1971 bis 1981 war er Dekan der Schauspielschule und wurde 1979 zum Professor ernannt. Von 1981 bis 1987 und von 1993 bis 1996 war er Rektor der Schule. Seit Anfang der 1980er Jahre war er Mitglied der Solidarność und saß als Abgeordneter von 1989 bis 1991 im polnischen Sejm. Von 1989 bis 1996 war er außerdem Präsident der Vereinigung polnischer Bühnenkünstler (ZASP).

Im Laufe seiner langen Karriere spielte Andrzej Łapicki mehr als 200 Film- und Theaterrollen und inszenierte über 100 Theaterstücke.

Filmografie (Auswahl):

1999 - Pan Tadeusz
1989 - Stan posiadania
1989 - Lawa
1988 - Gdzieśkolwiek jest, jeśliś jest...
1986 - W zawieszeniu
1985 - Dziewczęta z Nowolipek
1981 - Debiutantka
1981 - Z dalekiego kraju
1980 - Urodziny młodego warszawiaka
1979 - Panny z Wilka
1977 - Sprawa Gorgonowej
1974 - Ziemia obiecana
1973 - Zazdrość i medycyna
1973 - Stracona noc
1972 - Wesele
1971 - Jak daleko stąd, jak blisko
1971 - Piłat i inni
1970 - Epilog norymberski
1969 - Przygody pana Michała
1969 - Jarzębina czerwona
1968 - Dancing w kwaterze Hitlera
1968 - Lalka
1968 - Wszystko na sprzedaż
1967 - Cześć kapitanie
1967 - Klub szachistów
1967 - Kwestia sumienia
1967 - Szach i mat!
1967 - Poradnik matrymonialny
1967 - Zbrodnia lorda Artura Saville'a
1966 - Mistrz
1965 - Gdzie jest trzeci król
1965 - Salto
1964 - Życie raz jeszcze
1964 - Lekarstwo na miłość
1963 - Pamiętnik pani Hanki
1963 - Naprawdę wczoraj
1962 - Spotkanie w Bajce
1961 - Dziś w nocy umrze miasto
1960 - Powrót
1953 - Żołnierz zwycięstwa
1953 - Sprawa do załatwienia
1953 - Domek z kart
1950 - Miasto nieujarzmione
1946 - Dwie godziny
1946 - Zakazane piosenki
Vorname:
Andrzej
Name:
Łapicki
Geburtsdatum:
11.11.1924
Geburtsort:
Riga
Darsteller
Die Hochzeit / The Wedding, Alles zu verkaufen