Jan Nowicki

Nowicki erhielt zunächst von 1958 bis 1960 eine Schauspielausbildung an der Filmhochschule Łódź, wechselte später jedoch an die Staatliche Schauspielschule PWST in Krakau, wo er 1964 mit dem Diplom abschloss. Seit 1965 gehört er zum Ensemble des Teatr Stary in Krakau und ist nebenbei Dozent an seiner ehemaligen Schauspielschule in Krakau. Sein Debüt beim Film gab er 1965 in Andrzej Wajdas Klassikerverfilmung Asche. Jan Nowicki ist der langjährige Ehemann der ungarischen Regisseurin Márta Mészáros und wirkt seit Mitte der 1970er Jahre regelmäßig in ihren Filmen mit. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder.
Vorname:
Jan
Name:
Nowicki
Geburtsdatum:
05.11.1939
Geburtsort:
Kowal
Darsteller
Die Barriere, Das Sanatorium zur Todesanzeige, Legionäre, Spirale, Ein Drittel der Nacht, Die Stiftung, Barriere