Szyfry

Zbigniew Cybulski

Er gilt bis heute als der „James Dean“ Polens. Wie James Dean spielte er in Asche und Diamant von Andrzej Wajda einen jungen Rebellen, der zum Vorbild einer ganzen Generation wurde, und kam wie James Dean tragisch bei einem Unfall ums Leben, als er versuchte, auf einen schon fahrenden Zug zu springen. Sein Markenzeichen war eine dunkle Sonnenbrille, die er in fast all seinen Filmen permanent trug. Für seine Arbeit in Asche und Diamant erhielt er internationale Anerkennung und wurde für den BAFTA-Award als bester ausländischer Schauspieler nominiert.

Nach dem Abschluss der Schauspielschule in Kraków spielte er an Theatern in Gdańsk. Von 1961 bis 1967 arbeitete er als Schauspieler und Regisseur am Teatr Ateneum in Warschau.

Cybulski starb am 8. Januar 1967 bei einem Zugunglück auf dem Bahnhof in Wrocław. Am 30. Todestag 1997 enthüllte Andrzej Wajda auf dem Bahnsteig 3 des Bahnhofs eine Gedenktafel, die an den tragischen Unfall von Zbigniew Cybulski erinnert.
Vorname:
Zbigniew
Name:
Cybulski
Geburtsdatum:
03.11.1927
Geburtsort:
Kniaże
Darsteller
Chiffre, Die unschuldigen Zauberer, Eine Generation, Asche und Diamant